Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Im Seniorenzentrum Am Stadtpark

 

Schüler nutzen Blick in die Zukunft

Schulische Betriebsorientierung im AWO-Seniorenzentrum Am Stadtpark eröffnet Perspektiven und Türen. 

Der berühmte Blick in die Glaskugel wäre vielleicht für manche Schülerinnen oder Schüler verführerisch. „Wo werde ich einmal landen? Welcher Beruf passt zu mir? Wozu bin ich geeignet?“ Diese Fragen drängen sich ab einem gewissen Alter selbstverständlich auf, denn die Berufswahl ist bekanntermaßen eine entscheidende Weichenstellung im Leben. Eine sogenannte Betriebsorientierung kann da durchaus einen Schritt weiterhelfen.

 

Die Haupt- und Werkrealschule am Deutenberg suchte daher Kontakt zum AWO-Seniorenzentrum Am Stadtpark. Hellseherei bot die Pflegeeinrichtung natürlich nicht an, aber  den zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen genauen Einblick in die Berufsbilder Hauswirtschafter/-in und Altenpfleger/-in, schließlich stellt das Seniorenzentrum aktuell 20 Ausbildungsplätze zu Verfügung, und alle davon sind besetzt.

„Mit einer guten Ausbildung arbeiten wir an unserer eigenen Zukunft und bieten (nicht nur) jungen Menschen interessante berufliche Perspektiven“,  erläutert Einrichtungsleiter Martin Hayer das großes Engagement in punkto Ausbildung. „Die Azubis von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Aber natürlich ist nicht jeder oder jede für einen bestimmten Beruf geeignet, aber eben gerade das gilt es herauszufinden.“ So bietet die Pflegeeinrichtung von Betriebsorientierungstagen über 1-wöchige Berufsorientierungspraktika und längeren Erprobungsphasen bis hin zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst den jungen Menschen viele  Möglichkeiten, um sich ihrer Sache sicherer zu werden.

Die Schülerinnen und Schüler sind interessiert bei der Betriebsorientierung dabei, Praktikerinnen stehen ihnen Rede und Antwort, ein interessanter Infofilm gibt tiefere Einblicke und der Gang durch die Einrichtung wirft neue Fragen auf, Vorurteile werden diskutiert. Die Teenager wägen ab und bekommen zunehmend mehr Klarheit darüber, was für sie denkbar oder eben undenkbar ist.

Als weiteres Bonbon erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen wertvollen Klassensatz Berufskataloge überreicht, um sich mit ihren Eltern und Lehrern noch intensiver mit Berufsbildern, Bewerbungsverfahren, Praktikumsplatzsuche auseinandersetzen zu können. Bevor es aber zurück in den „normalen“ Unterricht geht, vereinbaren zwei Schülerinnen fix schon ihre Praktika im AWO-Seniorenzentrum. Schon ein Schritt weiter – und das ganz ohne Glaskugel.

07720/83 06-0 Gerne rufen wir Sie auch zurück: hier klicken

AWO Seniorenzentrum
Am Stadtpark
Reutlinger Straße 10
78054 VS-Schwenningen

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.