Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Im Seniorenzentrum Am Stadtpark

 

Teamwork macht Spaß – „Fliegen" auch

Auszubildende des AWO Seniorenzentrums Am Stadtpark hatten beim Azubi-Tag viel Spaß und haben ihre Grenzen erweitert

Am Vormittag des sonnigen Herbsttages standen Team-Aufgaben im Mittelpunkt. Auf dem Gelände des Äckerhofs bei St. Roman in der Nähe von Wolfach hatten die 15 Auszubildenden aus den Bereichen Pflege und Hauswirtschaft in Gruppen drei knifflige Aufgaben zu knacken. So sollte z.B. ein Seil, das in 1,30 Meter Höhe zwischen zwei Bäumen gespannt war, von allen Gruppenteilnehmern überwunden werden, ohne das Seil zu berühren. Einziges Hilfsmittel: Ein drei Meter langes Kantholz. Nur gemeinsam, im Zusammenwirken und gemeinsamen Anpacken von allen Beteiligten konnte die Aufgabe schließlich gelöst werden.

Resümee der Teilnehmer aus allen drei Aufgaben: „Wir haben gesehen, wie wichtig es ist, sich genug Zeit für die Planung einer Lösung zu nehmen und nicht nur draufloszustürmen und viel Zeit für zielloses Ausprobieren zu verlieren. Aber es machte einen Riesenspaß, die anderen Azubis kennenzulernen und am Schluss war es ein gutes Gefühl, gemeinsam die Aufgaben geschafft zu haben."

Nach einem gemeinsamen Mittagessen am Lagerfeuer ging es zur Zipline Area Hirschgrund bei Schiltach. Manchen blieb beim Realisieren der Herausforderung glatt die Spucke weg, andere bekamen einen deutlich schnelleren Puls, als ihnen bewusst wurde, um was es genau ging: An einem etwa nur 1 cm dickem Stahlseil konnte man über mehrere Täler jeweils von einer Talseite zur anderen gleiten, natürlich mit der nötigen Ausrüstung gesichert und von erfahrenen Trainern begleitet. 7 Bahnen mit einer Gesamtlänge von über 1,5 km bietet die Anlage. In bis zu 83m Höhe saust man über den Talgrund, unter einem die Bäume – gleichzeitig einen einzigartigen Blick in die Schwarzwaldtäler.

Begeistert gleitet Balika, Altenpflegeschülerin im 3. Ausbildungsjahr, an der höchsten Zipline über das Tal. „Ich hätte nie gedacht, dass ich das schaffen würde, als ich auf dem ersten Podest im Wald stand. Mein Herz klopfte bis zum Hals, ich machte die Augen zu und ließ mich fallen. Jetzt ist es nur noch ein tolles Gefühl und macht Riesenspaß" äußert sich die angehende Altenpflegerin am Ende des Parcours.

Balika ist eine von 18 zukünftigen Altenpflegerinnen und –pflegern sowie 3 Auszubildenden im Bereich Hauswirtschaft des Seniorenzentrums. Eine 24-köpfigen Gruppe hat an diesem Azubi-Tag gemeinsam mit Vorgesetzten und Mentoren den sicheren Boden des Alltags verlassen. Natürlich war die luftige Aktion freiwillig, aber auch zur Entscheidung, lieber auf dem Boden zu bleiben und auf die eigenen Grenzen zu achten, gehörte Mut. Die kleine Gruppe, die unten blieb, hatte in den zwei Stunden Gelegenheit, in gemütlicher Runde über eigene (Grenz)-Erfahrungen zu sprechen und sich dabei besser kennenzulernen.

„Unsere Auszubildenden haben sich für einen schönen und werteorientierten, aber gewiss nicht immer leichten Beruf entschieden. Jede einzelne Person bringt individuelle Begabungen mit, die sie ins Team einbringen darf und soll, doch das Miteinander muss erst eingeübt werden" begründet Hayer die Entscheidung für diesen erlebnispädagogischen Tag. „Schließlich kann man beim Tun in der freien Natur oft mehr über sich selbst erfahren als im Klassenzimmer oder im oft hektischen Berufsalltag! So wollten wir gemeinsam etwas erleben, die jungen Persönlichkeiten stärken, Teams entwickeln, aber natürlich auch einfach zusammen Spaß haben."

Die Teilnehmer waren begeistert und konnten neben viel Spaß natürlich Wichtiges für sich mitnehmen. Auch die Mentoren lernten ihre Auszubildenden noch mal ganz neu kennen und schätzen.

07720/83 06-0 Gerne rufen wir Sie auch zurück: hier klicken

AWO Seniorenzentrum
Am Stadtpark
Reutlinger Straße 10
78054 VS-Schwenningen

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.